Erstes DBR-Symposium am ifmpf

Erstes DBR-Symposium am ifmpf

Am 05.10.2015 fand das erste Symposium zum Einsatz von Design-Based-Research (DBR) in der Musikpädagogik am Institut für Musikpädagogische Forschung der HMTM-Hannover statt. Forscherinnen und Forscher aus drei Ländern waren zu Gast, um sich gemeinsam mit den Möglichkeiten und Grenzen des DBR-Ansatzes beim Einsatz in der Musikpädagogik auseinanderzusetzen. Der Austausch über laufende Projekte war eine Bereicherung für die wissenschaftliche Arbeit an den vertretenen Instituten. So auch für das derzeit am ifmpf laufende Projekt „Bedeutungszuweisungen im Instrumentalklassenunterricht“ (Projektleitung: Prof. Dr. Andreas Lehmann-Wermser; Doktorandin: Ute Konrad).