Ute Konrad

Vita               

  • seit 06/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für musikpädagogische Forschung (ifmpf) der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover bei Prof. Dr. Andreas Lehmann-Wermser
  • 09/2014-05/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Universität Bremen bei Prof. Dr. Andreas Lehmann-Wermser
  • 02/2013-08/2014 Lehrerin für die Fächer Deutsch und Musik an einer Gesamtschule in Dortmund
  • 2012 Examensarbeit zum 2. Staatsexamen: Kultureller Vielfalt durch interkulturelles Lernen begegnen – Planung, Durchführung und Reflexion des übergreifenden Projektes „Patenklasse für Alibaba und die 40 Räuber“ in einer 6. Klasse der Realschule Hohenstein
  • 02/2011- 01/2013 Referendariat am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Solingen
  • 2010  Examensarbeit zum 1. Staatsexamen: Generationen lernen gemeinsam – miteinander lernen, voneinander lernen. Chancen und Grenzen intergenerativer Musikerziehung
  • 10/2005 – 11/2010 Lehramtsstudium der Fächer Musik und Deutsch für Grund-, Haupt-, Real- und Gesamtschulen (H,R,Ge) an der Bergischen Universität Wuppertal

Vorträge/Präsentationen/Workshops

  • Konrad, Ute (2019): Videobasierte Forschung in der Muskpädagogik. Workshop beim Graduiertenkolleg Musikpädagogik am 09.11.2019 an der TU Braunschweig.
  • Konrad, Ute (2018): Prozessbezogene Gestaltungsprinzipien als dritter Pol einer doppelpolig angelegten Zielsetzung? - Eine kritische Auseinandersetzung mit forschungsmethodologischen Ergebnissen beim Einsatz von Design-Based Research in der Musikpädagogik. Posterpräsentation auf der AMPF-Jahrestagung am 06.10.2018 in Würzburg.
  • Konrad, Ute (2018): Wer oder was bin ich? - Rollen von Lehrkräften im Instrumentalklassenunterricht. Vortrag beim Bundeskongress Musikunterricht am 29.09.2018 in Hannover.
  • Konrad, Ute (2017): "Wer hat hier was zu sagen?" - Betrachtung der Rolle(n) einer Lehrkraft in einer Design-Based Research-Studie zu kulturell bildenden Prozessen im Bandunterricht. Vortrag bei der GFD-KOFADIS-Tagung im September 2017 in Freiburg.
  • Konrad, Ute & Lehmann-Wermser, Andreas (2017): Linking Theory Building to Classroom Intervention. A Design-Based Research Study on Meaning Making. Vortrag bei der Jahrestagung der European Association for Music in Schools (EAS) am 20.04.2017 in Salzburg.
  • Konrad, Ute (2016): Wie theoretische Erkenntnisse zu kultureller Bildung in der Praxis produktiv werden können - Aufgezeigt am Beispiel einer Design-Based Research-Studie zu kultureller Bildung im Bandunterricht. Vortrag bei der 7. Jahrestagung des Netzwerks Forschung kulturelle Bildung „Von Mythen zu Erkenntnissen? Gegenwart und Zukunft empirischer Forschung zur kulturellen Bildung“ 26.10.2016 in Wolfenbüttel.
  • Konrad, Ute (2016): Mehr als nur Musik machen – kulturelle Bildung durch Klassenmusizieren. Workshop beim Landesfachtag „Klassenmusizieren” am 08.03.2016 in Hannover.
  • Konrad, Ute (2015): Bedeutungszuweisungen im Instrumentalklassenunterricht. Vortrag beim Workshop „Design-Based Research in der empirischen Bildungsforschung und in den Fachdidaktiken“ am 10.12.2015 in Bremen.
  • Konrad, Ute & Lehmann-Wermser, Andreas (2015): Design-Based Research als Beitrag zum Theorie-Praxis-Problem. Vortrag auf der Jahrestagung des  Arbeitskreises Musikpädagogische Forschung (AMPF) zum Thema „Musikpädagogik und Erziehungswissenschaft“ am 03.10.2015 in Erfurt.
  • Konrad, Ute (2015): Assigning Meaning in Practical Music Lessons. Posterpräsentation beim internationalen Symposium „How does change happen? Fachbezogene Bildungsprozesse in Transformation“ am 06.07.2015 in Delmenhorst.

Veröffentlichungen

  • Lehmann-Wermser, Andreas/Weishaupt, Horst/Konrad, Ute (2020): Musikunterricht in der Grundschule. Situation und Perspektiven. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung
  • Konrad, Ute (2019): "Flexibilisierung der Lehrperson" - Entwicklung eines Designprinzips zwischen starren Strukturen und individuellen Bedürfnissen im Bandklassenunterricht. In: Bikner-Ahsbahs, A./Peters, M. (Hg.): Unterrichtsentwicklung macht Schule. Forschung und Innovation im Fachunterricht.  Wiesbaden: Springer VS, S. 109-127
  • Konrad, Ute/ Bakker, Arthur (2018): From implementer to co-designer: A teacher’s changing role in a design research project. In: Bakker, A.: Design research in education: A guide for early career researchers. Abingdon, UK: Routledge, S. 247-255
  • Konrad, Ute (2017): Bedeutungszuweisungen im Instrumentalklassenunterricht. In: Doff, S./Komoss, R. (Hg.): Making Change Happen. Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten. Wiesbaden: Springer VS, S. 51-56
  • Konrad, Ute (2016): Über den Tellerrand schauen und dabei die eigene Suppe auslöffeln – Promovieren in einem interdisziplinären Forschungsverbund. In: Diskussion Musikpädagogik 4/2016. S. 35-39
  • Lehmann-Wermser, Andreas/Konrad, Ute (2016): Design-Based Research als eine der Praxis verpflichtete, theoretisch fundierte Methode der Unterrichtsforschung und -entwicklung. Methodologische Grundlagen, dargestellt am Beispiel eines Forschungsprojektes im Bandklassen-Unterricht. In: Knigge, J./Niessen, A. (Hg.): Musikpädagogik und Erziehungswissenschaft (=Musikpädagogische Forschung Bd. 37). Münster: Waxmann. S. 269-284
  • Konrad, Ute (2015): Musiklernen in der Grundschule Impulse aus Elementarer und schulischer Musikpädagogik. Universität Bremen, 20./21. März 2015. Kongressbericht. In: Beiträge Empirischer Musikpädagogik, b:em, 6 (2). Online verfügbar: http://www.b-em.info/index.php?journal=ojs&page=article&op=view&path[]=128&path[]=276

Laufende Projekte

  • Mitarbeit im Teilprojekt Musik "Bedeutungszuweisungen im Instrumentalklassenunterricht" der Creative Unit „Fachbezogene Bildungsprozesse in Transformation“ (FaBiT) der Universität Bremen (als assoziiertes Mitglied)

Lehre

  • Online-Seminar: "Videobasierte Forschung in der Musikpädagogik"
    (HMTMH: SS 2020)
  •  "Außerschulische Lernorte im Musikunterricht in Theorie und Praxis II: Praktische Erkundung und Erprobung"
    (HMTMH: SS 2019)
  •  "Schulerkundung: Musikunterricht in der inklusiven Grundschule"
    (HMTMH: SS 2020, SS 2019, SS 2018)
  • "Außerschulische Lernorte im Musikunterricht in Theorie und Praxis I: Erarbeitung theoretischer Grundlagen und Entwicklung von Konzepten"
    (HMTMH: WS 2018/19)
  • "Grundlagen der Musikpädagogik I: Didaktische Konzeptionen"
    (HMTMH: WS 2019/20, WS 2017/18, WS 2016/17)
  • "Musikvermittlung"
    (HMHMH: SS 2017)
  • "Grundlagen der Musikpädagogik I"
    (HMTMH: WS 2016/17)
  • "Musikprofilklassen" (HMTMH: SS 2016)
  • "Interkulturelle Musikpädagogik"
    (HMTMH: WS 2015/16)
  • "Begleitseminar zum Praxissemester"
    (Universität Bremen: SS 2015)

Mitgliedschaften

  • Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung (AMPF)
  • Arbeitsgruppe Qualitative Forschung in der Musikpädagogik (QFM)
  • Arbeitsgruppe Design-Based Research in der Musikpädagogik
  • Doc-Netzwerk „Design-Based Research“ (2014-2017 Sprecherin des Netzwerks)
  • European Association for Music in Schools (EAS)
 

Kontakt

  • Ute Konrad

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Musikpädagogik

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Institut für musikpädagogische Forschung
    Neues Haus 1, 30175 Hannover
    1.010 | Seelhorststraße 3

    Telefon: +49 (0)511 3100-7613
    ute.konrad@hmtm-hannover.de